Partagez
Voir le sujet précédentAller en basVoir le sujet suivant
avatar
John
Médiateur

Allemagne : à 55 ans, docteur en physique et en médecine, il décide de repasser le bac.

par John le Ven 1 Nov 2013 - 14:00
Le Spiegel interviewe l'ophtalmologiste Eckhard Roth, qui a repassé le bac à 55 ans, alors qu'il a déjà deux doctorats.
Surprise : sa note de cette année... est moins bonne que celle qu'il a obtenue dans sa jeunesse Very Happy
Mais cela tient aussi aux conditions dans lesquelles il a (à peine) préparé l'examen.

Eckhard Roth, 55, wettete mit alten Freunden, dass er nach 1976 ein zweites Mal das Abitur schaffe. Weil man nicht zweimal die Hochschulreife erlangen darf, täuschte er die Bezirksregierung in Düsseldorf: Der Augenarzt gab vor, Koch zu sein, und verschwieg seine Doktortitel in Medizin und Physik. Roth legte ein Externenabitur ab, lernte also zu Hause. Im April bestand er die Prüfungen; jetzt flog er auf, unter anderem weil er einem der Prüfer die Wahrheit beichtete.

SPIEGEL: Glückwunsch zum bestandenen Abitur! Beim ersten Mal hatten Sie allerdings eine 1,8, nun reichte es gerade einmal für eine 3,0 - deutlich unter dem nordrhein-westfälischen Durchschnitt von 2,46. Warum sind Sie als hochgebildeter Mann so abgesackt?

Roth: Moment mal! Erstens war es Bestandteil der Wette, dass meine Freunde die Prüfungsfächer für mich aussuchen. Zweitens habe ich neben meinem Job insgesamt ja nur etwa 150 Stunden, also fünf Schulwochen, für das Zentralabitur gebüffelt - und das ohne Lehrer, denen ich Fragen hätte stellen können. Da hatten die jüngeren Abiturienten doch einen klaren Wettbewerbsvorteil! Außerdem bin ich wohl auch etwas langsamer geworden, so im Gesamten.
http://www.spiegel.de/schulspiegel/augenarzt-dr-dr-eckhard-roth-macht-zum-zweiten-mal-sein-abitur-a-931217.html

_________________
En achetant des articles au lien ci-dessous, vous nous aidez, sans frais, à gérer le forum. Merci !


"Celui qui ne participe pas à la lutte participe à la défaite" (Brecht)
"La nostalgie, c'est plus ce que c'était" (Simone Signoret)
"Les médias participent à la falsification permanente de l'information" (Umberto Eco)
Voir le sujet précédentRevenir en hautVoir le sujet suivant
Permission de ce forum:
Vous ne pouvez pas répondre aux sujets dans ce forum